Image by: cottonbro studio

Unsere 6 besten Zuckeralternativen
mit einem klaren Sieger

Zucker zu vermeiden ist gar nicht so einfach -
wir zeigen dir die besten Alternativen!

Zucker ist etwas, was uns mittlerweile in unserem ganzen Alltag begleitet.
Wir können ihm quasi nicht entgehen. Selbst wenn wir ihn versuchen zu vermeiden, gibt es immer wieder Situationen, wo wir ihn doch konsumi1^eren. Zucker ist oft auch ein Bestandteil vieler unserer Lebensmittel und Getränke, die wir kaufen. Selbst in Lebensmitteln, wo wir es nicht erwarten, wie Senf oder anderen herzhaften Dingen ist er zu finden. Wir sehen, ihn ganz aus unserem Leben zu verbannen ist fast unmöglich, beziehungsweise würde es eine Menge Arbeit und Fokus bedeuten. 

Umso wichtiger ist es, ihn da zu vermeiden, wo wir es beeinflussen können. Nun beutetet das nicht, dass du nie wieder den Geschmack von Süssen kosten darfst, sondern nur einen Blick darauf zu haben, 
Wie du ihn verwendest und natürlich die klassischen Zuckerbomben wie Kekse, Kuchen, Süsse Getränke und ähnliches zu vermeiden.

Um dich ein wenig an die Hand zu nehmen, im Dschungel der süssen Zuckeralternativen haben wir für die 6 besten Zucker Alternativen herausgesucht und geschaut was sie können und überraschenderweise gibt es sogar einen klaren Gewinner.

 

Natürliche Zuckeralternativen mit Benefits

Aber warum ist es eigentlich einen so große Sache darauf zu achten, dass wir nicht zu viel Zucker konsumieren? Zucker, besonders der klassische raffinierte Zucker, ist ein leeres Nahrungsmittel. Er gibt unserem Körper keinerlei Nährstoffe. Seine einzige Funktion ist, uns ganz schnell Energie zu geben. Und sicher, es gibt Momente oder auch Erkrankungen, die einem niedrigen Blutzuckerspiegel in Verbindung stehen. Wenn du zu diesen Frauen gehörst, solltest du immer etwas Traubenzucker in der Tasche haben. 

Aber das sind Ausnahmen. Zucker ist nicht nur leer an Nährstoffen, er entzieht sie uns auch. Um Zucker zu händeln, muss unser Körper ganz schön aktiv werden. Gleichzeitig lässt er unseren Blutzuckerspiegel sprunghaft ansteigen, was viele Herz-Kreislauf-Erkrankungen fördert, aber auch zu Übergewicht und chronischen Entzündungen führen kann. Alles Punkte, die einen längeres und jüngeres Leben nicht gerade fördern.

Länger jung zu bleiben, steht in einem mit niedrigem Zuckerkonsum im engen Zusammenhang. Daher lasst uns schauen, was wir für euch haben und was die besten Zuckeralternativen für euren Alltag sind.

 

1. Honig

Wenn die Bienen durch die Gegend fliegen, wissen wir, es ist Sommer. Aber nicht nur das, diese kleinen Tierchen produzieren auch einen der beliebtesten natürlichen Süsstoffe – Honig! 

Auch wenn er purer Zucker ist, enthält er Wirkstoffe, die gesund für unsern Körper sind, denn Honig ist ein natürliches Süßungsmittel. Er ist reich an Enzymen, Antioxidantien, Eisen, Zink, Kalium, Kalzium, Phosphor, Vitamin B6, Riboflavin und Niacin. Neben den ist er reich an Antioxidantien und hat so  entzündungshemmende Eigenschaften hat. 

Honig hat auch einen niedrigeren glykämischen Index als Zucker, was bedeutet, dass er den Blutzuckerspiegel nicht ganz so schnell in die Höhe schnellen lässt.

All diese Eigenschaften helfen, freie Radikale zu neutralisieren und gleichzeitig das Wachstum gesunder Bakterien im Verdauungstrakt und so die Langlebigkeit zu fördern. Je dunkler der Honig ist, desto reicher ist sein Geschmack und desto größer ist der Nutzen für die Ernährung.

Trotz seiner wundervollen Eigenschaften sollte aber auch er ganz bewusst genossen werden und mehr als natürliche Medizin anstatt als Zuckeralternative gesehen werden.

Lieber zur natürlichen Alternative greifen

2. Ahornsirup

Ahornsirup ist ebenfalls ein natürliches Süßungsmittel, das aus dem Saft von Ahornbäumen gewonnen wird. Er ist reich an Antioxidantien und Mineralien wie Zink, Kalium, Eisen, Kalzium und Mangan. Wie auch Honig enthält er Antioxidantien und hat einen niedrigeren glykämischen Index als Zucker.
Er eignet sich nicht nur zum süssen von Gerichten, sondern passt durch seinen leicht herben Geschmack auch zu einer Vielzahl von herzhaften Gerichten. 

Er hat einen einzigartigen Geschmack, der viele Gerichte und Getränke verfeinern kann, und wir kennen ihn alle als Topping für die geliebten Pancakes. Aber genau bei diesen Ausnahmen und kleinen Mengen sollte es auch bleiben.

Image by:  Polina Tankilevitch

3. Datteln

Datteln sind in vielen Ländern die Süssigkeit Nummer eins und werden in verschiedenster Weise zum Süssen von Gerichten verwendet. Sie sind extrem reich an Ballaststoffen und Nährstoffen wie Kalium, Kupfer, Eisen, Mangan, Magnesium und Vitamin B6.

Datteln haben eine süße und zähe Textur und eignen sich so perfekt für Riegel und Bliss Balls. Da sie ein natürliches Nahrungsmittel sind, sind sie leicht verdaulich und unterstützen

den Stoffwechsel von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten. Man fand heraus, dass Datteln auch zur Senkung des LDL-Cholesterinspiegels im Blut beitragen können und so Herz-Kreislauf Erkrankungen vorbeugen.

4. Kokosblütenzucker

Kokosblütenzucker wird aus dem Saft der Kokospalme gewonnen wird. Das schöne ist, dass er ein biologisches und nicht raffiniertes Süßungsmittel ist und so ebenfalls Vitamine und Mineralien enthält, kommt aber unserem raffinierten Zucker sehr nahe.

Kokosblütenzucker hat einen karamellartigen Geschmack und ist daher sehr beliebt als Alternative zum klassischen raffinierten Zucker, da er im Gegensatz, zu den anderen auch in Pulverform zur Verfügung steht, weshalb er gerne auch zum Backen verwendet wird. 

Die Gefahr hier besteht nur, wieder sehr viel davon zu verwenden, anstatt nur ab und an eine kleine Menge. 

Süsse Sachen mit gesunden Zuckeralternativen

BeyōndYō - Thumbnail für jede einzelne Zutat in diesen darmfreundlichen Blaubeer Zitronen Energy Balls steht in Verbindung mit der Förderung der Langlebigkeit

5. Stevia

Stevia gehört schon seit langen zu den beliebtesten  Zuckeralternativen und wird aus den Blättern der Stevia Pflanze gewonnen.  Es ist viel süßer als Zucker, so benötigt man nur eine kleine Menge davon.
Was Stevia ebenfalls so beliebt macht, ist, dass es keine Kalorien enthält und keine der negativen Wirkungen von Zucker zu erwarten sind. 

Stevia wirkt sich nachweislich positiv auf den Blutzuckerspiegel aus und kann auch für Menschen mit hohem Blutdruck gute Wahl sein da es den Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe schnellen lässt.

6. Birkenzucker (Unser Gewinner !!!)

Birkenzucker gehört definitiv zu unseren besten Zuckeralternativen. Obwohl er bei uns noch gar nicht so bekannt ist, im Gegensatz zu den skandinavischen Ländern,  wo er tief in der Tradition verankert ist.
Birkenzucker ist auch bekannt als Xylit und ist ein natürlicher Süßstoff und wird, wie der Name es verrät aus der Birken gewonnen.  

Er ist etwas süsser als klassischer raffinierter Zucker, hat aber weniger Kalorien und einen niedrigeren glykämischen Index. Birkenzucker hat aber noch einen weiteren Vorteil, weshalb er sich auch in Zahncreme wiederfindet.  Er verringert das Risiko von Karies, indem es die Mundflora ausgleicht und ein basisches Umfeld schafft.

Wenn ihr Tiere habt, solltet ihr es allerdings außer deren Reichweite aufbewahren, denn Xylitol kann für Hunde und einige andere Tiere giftig sein.
Auch auf die Menge sollte man achten, großer Mengen Xylitol zu Verdauungsproblemen wie Blähungen, Blähungen und Durchfall führen kann. Aber bis es dazu kommt, musst du schon ziemlich viel auf einmal essen.

Was kannst du mitnehmen

Der Verzicht auf Zucker ist definitiv nicht einfach, aber es gibt gesündere natürliche Zuckeralternativen. Honig, Ahornsirup, Datteln und Kokosblütenzucker sind allesamt ausgezeichnete Optionen, aber Stevia und besonders Birkenzucker sind die klaren Gewinner wenn es um Langlebigkeit und ein jüngeres Ich geht.

Regelmäßiger Zuckerkonsum schadet der Gesundheit mehr als er ihr nützt. Niemand möchte an den Folgen von Fettleibigkeit, Diabetes oder Herzproblemen leiden, vor allem, wenn der Zuckerkonsum ein Faktor ist, der zu diesen Krankheiten beitragen kann. Wenn du es schaffst, natürliche Zuckeralternativen in zu integrieren, so, dass du nicht auf Süssen komplett verzichten musst, wirst du schnell den Unterschied merken und dein Körper auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Join us at our
Rejuvenating Women´s Wellness Retreat

Join us for a unforgettable week, connect with yourself and like minded women and enjoy a time of wellness and rejuvenation.