Edit Content
Experience the magic of BeyōndYō and discover a new level of your mental, emotional and physical well-being.
Join us for a life-changing wellness journey!
Contact

Top 5 der entzündungshemmenden Lebensmittel

und warum chronische Entzündungen deinem Körper schaden

Inflamed - Dein Körper und Entzündngsprozesse

Entzündungen sind die Reaktion des Körpers auf Reizungen, Infektionen und Verletzungen.
In geringem Maße sind Entzündung für den Körper sogar notwendig, denn sie helfen ihm bei der Bekämpfung von Krankheitserregern wie Bakterien und spielt eine Rolle bei Reparaturprozessen. Chronische Entzündungen hingegen sind problematisch und können das körpereigene Gewebe angreifen.
Wissenschaftler gehen heute davon aus, dass chronische Entzündungen auf niedrigem Niveau eine wichtige Rolle bei fast allen chronischen, westlichen Krankheiten spielen, darunter Herzkrankheiten, Krebs, metabolisches Syndrom, Alzheimer und verschiedene degenerative Erkrankungen.

Es gibt zwar viele Medikamente zur Behandlung chronischer Entzündungen, doch kann eine längere Einnahme zu späteren Komplikationen oder Nebenwirkungen führen. Denn keine Medikament ist ohne Nebenwirkung. Auch auf unseren Retreats achten wir auf eine entzündungsreduzierende Ernährung, um während dieser Zeit dem Körper die Möglichkeit zu geben, zur Ruhe zu kommen.

Natur statt Chemie

Für einen natürlichen Ansatz im Kampf gegen Entzündungen gibt es viele verschiedene Kräuter, Gewürze und Lebensmittel, die fantastische entzündungshemmende Eigenschaften haben und leicht in Ihre Ernährung integriert werden können.

5 EINFACHE ENTZÜNDUNGSHEMMENDE LEBENSMITTEL,
DIE DIE DU IN DEINEN SPEISEPLAN AUFNEHMEN KANNST

KURKUMA

Kurkuma kenn wir mittlerweile alle. Es ist das Gewürz, das dem Curry, und nicht nur dem, seine gelbe Farbe verleiht. In Indien wird es seit Tausenden von Jahren als Gewürz und Heilpflanze verwendet. Kurkuma enthält Curcumin, einen Wirkstoff, der bei der Bekämpfung einer Vielzahl von Virusinfektionen helfen kann und eine starke entzündungshemmende Wirkung hat. Curcumin ist stark entzündungshemmend und kann bei chronischen Entzündungen helfen. Curcumin wird leider nur schlecht in den Blutkreislauf aufgenommen, aber in Kombination mit schwarzem Pfeffer, der Piperin enthält, wird die Aufnahme verbessert und unterstützt. Der Verzehr von Kurkuma ist kein Allheilmittel für alle Entzündungen, aber es ist ein natürlicher Inhaltsstoff ohne Nebenwirkungen, der sicherlich nützlich ist.

INGWER

Ingwer wird seit der Antike in der Küche und in der Medizin verwendet.
Ingwer ist reich an Nährstoffen und bioaktiven Verbindungen, die einen großen Nutzen für Körper und Gehirn haben.
Die Verwendung von Ingwer in verschiedenen Formen der traditionellen und alternativen Medizin hat eine lange Tradition. Er wurde zur Förderung der Verdauung, zur Linderung von Übelkeit und zur Bekämpfung von Grippe, Erkältung und mehr eingesetzt.
Ingwer ist reich an Gingerol, einer Substanz mit starken entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften, die das Risiko von Infektionen verringern kann.

Blaubeeren / Heidelbeeren

Winzig kleine, schmackhafte Beeren, die eine ganze Reihe von gesundheitlichen Vorteilen mit sich bringen. Heidelbeeren enthalten wenig Zucker und dafür viele Ballaststoffe. Neben einer Vielzahl entzündungshemmender Eigenschaften sind Heidelbeeren auch reich an Antioxidantien und enthalten die Vitamine A, C und E.
Das Antioxidans, das den Blaubeeren ihre charakteristische Farbe verleiht, ist das Anthocyanin.

SCHWARZER PFEFFER

Schwarzer Pfeffer ist eines der weltweit am häufigsten verwendeten Gewürze.
Er gilt sogar als „König der Gewürze“ und wird seit Tausenden von Jahren in der alten ayurvedischen Medizin verwendet, da er eine hohe Konzentration an wirksamen, nützlichen Pflanzenstoffen enthält.
Wie vorab schon gesagt, haben Studien gezeigt, dass schwarzer Pfeffer die Absorption des aktiven Bestandteils Curcumin um bis zu 2.000% erhöhen kann, und zwar aufgrund der Pflanzenverbindung Piperin.
Piperin ist auch für seine starken antioxidativen Eigenschaften bekannt.
Schwarzer Pfeffer kann die Aufnahme essentieller Nährstoffe wie Kalzium und Selen sowie einiger nützlicher Pflanzenstoffe, wie sie in grünem Tee und Kurkuma vorkommen, erhöhen.

GRÜNKOHL

Grünkohl galt lange als langweiliges verkochtes Gemüse mit Speck was es zu Weihnachten gibt, allerdings hat es einen neuen frischen Anstrich bekommen und gilt mittlerweile als heimischen Superfood. Und das zurecht. Er hat entzündungshemmende und entgiftende Eigenschaften.

Er ist eine großartige Quelle für
Ballaststoffen
Vitaminen A, C und K
Aminosäuren
Eisen
Kalzium
Magnesium

LEBENSMITTEL ALS MEDIZIN

Seit Tausenden von Jahren werden Pflanzen wegen ihrer starken medizinischen Eigenschaften sowie zum Würzen und Aromatisieren von Speisen verwendet.
Bei der Holistischen Ernährungsberatung wo ganz gezielt auf dich und deinen Körper eingegangen wird, steht auch oft eine entzündungshemmende Ernährung im Vordergrund da diese auf die Ursache vieler Dysfunktionen sind.
Als Einstieg für dich findest du HIER unser Entzündungshemmendes Tonic-Rezept. Es ist super schnell zubereitet hilft dir mit nur einem Shot nachhaltig Entzündungen in deinem Körper zu reduzieren und ihn so wieder in sein Gleichgewicht zu bringen.

2 Antworten

Join us at our
Rejuvenating Women´s Wellness Retreat

Join us for a unforgettable week, connect with yourself and like minded women and enjoy a time of wellness and rejuvenation.